BESONDERHEITEN EINES CHESTERFIELD SOFAS

Wie bei jedem handgefertigten Produkt gibt es viele relevante Faktoren, die zu den hohen Qualitätsstandards führen, nach denen auch jedes Chesterfield bei uns gebaut wird.

Die stabile Gestellmontage

Der Beginn eines jeden Chesterfields oder Sessels ist das Untergestell. Dieser wird nur aus besten Harthölzern konstruiert, die für ihre Stärke und Langlebigkeit ausgewählt wurden. Die Chesterfield Gestellbestandteile werden von erfahrenen Facharbeitern von Hand hergestellt. Diese Komponenten werden dann von Hand verzapft und verdübelt und die Verwendung von Eckklötzen sorgt für zusätzliche Belastbarkeit. Sobald das Chesterfield Untergestell fertig zusammengebaut ist, wird es auf Form und Rechtwinkligkeit geprüft. Das Untergestell wird dann zur Politur weitergereicht, was den nächsten Arbeitsschritt darstellt.

Die Politur

Zu diesem Zeitpunkt haben wir ein komplett zusammengebautes Chesterfield- bzw. Sesseluntergestell. Jetzt ist es Zeit mit dem ersten Schritt für die Veredelung zu beginnen. Dieser ist bekannt als Politur oder Schelllack-Politur. Diese Versiegelung wird an jedem Bereich des Untergestells vorgenommen, der beim fertigen Produkt sichtbar bleibt, so zum Beispiel Beine, Füße usw.. Es wird dabei von Hand in mehreren Schichten aufgebracht. Die Politur muss im Anschluss komplett trocknen und wird aus diesem Grund für ungefähr 48 Stunden bei konstanter Temperatur gelagert.

Das Auspolstern

Dies ist nun die Phase, in der das Chesterfield oder der Sessel echte Formen annimmt. Abhängig vom Stil des Sofas oder Sessels ist der erste Schritt das Untergestell zu federn. Dies ist ein äußerst aufwendiger Vorgang, bei dem die einzelnen Sprungfedern vor Anbringen der Sitzunterlage und anderem Polstermaterial am Untergestell befestigt werden. So wird auch die dauerhafte Form für das Möbelstück sichergestellt.. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, werden die Federn mit mehreren Polsterschichten abgedeckt und geben Schicht für Schicht dem Chesterfield bzw. Sessel seine finale Form.

Das Beziehen

Nun ist es Zeit Ihr Chesterfield zu beziehen. Als erstes wählen wir fein gekörntes Leder in der jeweils erforderlichen Veredelungsform. Die Lederteile werden anhand von entsprechenden Schablonen präzise zugeschnitten und an den Täschner weitergereicht, der diese über das Chesterfield stülpt, zurechtzieht und befestigt. Abhängig von der Komplexität des von Ihnen ausgewählten Modells, kann dieser Prozess bis zu 3 Tage beanspruchen.

Die Veredelung

Die finale Phase in der Herstellung eines Chesterfields oder Sessels ist die Veredelung. Hier werden die Teile nun verknöpft und beschlagen. Distinctive Chesterfields arbeitet im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern immer noch mit tradtionellen Methoden. Wir verwenden für jeden Artikel einzelne Kragennägel - ungefähr 300 bis 1200 Stück pro Modell! Der ganze Artikel wird dann, je nach ausgewählter Lederart, poliert oder abgerieben und zum Schluss versiegelt.

Der ganze Arbeitsprozes wird vom Anfang bis zum Ende unter einem Dach vollendet, kein einziger Schritt wird nach außen gegeben oder wird in Masse produziert.

Wenn Sie bei uns ein Chesterfield kaufen, erwerben Sie ein von Hand gebautes und handgefertigtes Stück feiner englischer Möbelkunst.

+49 (0)421 5371 476

100% Echt Leder Chesterfield Sofas hangefertigt in Grossbritanien